NewsRegatta Waldsee

58. Kurzstreckenregatta in Bad Waldsee entfällt

Der Ruderverein Waldsee hat sich nach intensiven Überlegungen dazu entschieden, die für 19./20.09.2020 geplante Kurzstreckenregatta auf dem Stadtsee aufgrund der nach wie vor bestehenden Corona-Auflagen abzusagen. Somit wird es 2020 das erste Mal seit vielen Jahren keine Regatta geben. Der 1. Vorstand Dieter Seebold betont: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Nach Rücksprache mit Bürgermeister Matthias Henne, dem Landesruderverband und den Rudervereinen aus Breisach, Marbach und Nürtingen, haben wir unseren Termin schlussendlich frei gegeben und somit den Weg zur Nachholung der Baden-Württembergischen Landesmeisterschaft geebnet.“

In einer Videokonferenz am 30. Juni mit den Ruderkollegen aus Breisach, Marbach und Nürtingen sowie dem Vorsitzenden des Landesruderverbandes Baden-Württemberg Uwe Gerstenmeier, wurden die Auflagen zur Durchführung einer Regatta zusammengetragen und analysiert. Für den Ruderverein Waldsee stand rasch fest, dass unter diesen Auflagen eine Durchführung der traditionellen Herbstregatta auf dem Stadtsee nicht möglich ist bzw. das Ergebnis nach Einhaltung aller Corona-Auflagen nicht dem Anspruch des RVW entspricht. 

Dieter Seebold berichtet: „Bereits in den Vorgesprächen mit Bürgermeister Matthias Henne wurde uns seitens der Stadt signalisiert, dass von einer Durchführung der Regatta abgeraten wird. Und auch die Vereinsführung war sich einig, dass eine Regatta ohne Zuschauer, mit strengen Einlasskontrollen und erheblichen Auflagen für die Sportler unserem Anspruch nicht gerecht wird. Unsere Regatta ist traditionell auch ein gesellschaftliches Event in und für Bad Waldsee und lebt von der Bewirtung unseres Vereinsgeländes, das als Treffpunkt für Ruderer, Trainer, Zuschauer und Gäste immer einen guten Ruf genossen hat. All dies wäre dieses Jahr nicht möglich gewesen.“

Ein weiterer Aspekt, der für die Absage der Regatta sprach, war der Wunsch des Landesruderverbands, aber natürlich auch aller Ruderer in Baden-Württemberg, dass die für Ende Juli abgesagte Landesmeisterschaft nachgeholt werden solle. Terminüberschneidungen hätten eine Durchführung der Meisterschaft nach den drei Herbstregatten in Bad Waldsee, Marbach und Nürtingen aber nicht zugelassen. Mit der Zusage aus Bad Waldsee, dass das erste Wochenende nach den Sommerferien als Regatta-Termin freigegeben wird, erklärte sich der Ruderverein Breisach, als traditioneller Ausrichter der Landesmeisterschaft bereit, diese nachzuholen.

Der Sportliche Leiter des RVW, Sebastian Wenzel ergänzt: „Natürlich sind wir traurig, dass es 2020 keinen Heimwettkampf für unsere Ruderinnen und Ruderer gibt. Die Absage zu Gunsten der Baden-Württembergischen Landesmeisterschaft war aber richtig und für den Rudersport im Land auch notwendig. Nun erhalten die Sportlerinnen und Sportler, die sich auch in der Corona-Krise fit gehalten haben die Möglichkeit dieses Jahr doch noch um die Landesmeistertitel zu rudern.“